Pflichterklärung / DSGVO

Dieser Inhalt stellt einen Auszug dar.
Die DSGVO Verordnung im Zuge der Mediation erfolgt in separater Schriftform, sowie die Freiwilligkeitserklärung und Verschwiegenheitsverpflichtung.

1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung 

Im Zuge der Mediation ist es notwendig, dass ich einige wenige Ihrer Daten erfasse und elektronisch verarbeite. In folgendem möchte ich Sie über den Umfang den Ablauf und Ihre Rechte informieren: 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung als Mediatorin bin ich für die Erfassung und Verarbeitung und den sicheren Umgang mit ihren Daten verantwortlich. 

Meine Kontaktdaten: Christine Rommersbach, 50226 Frechen. Aufgrund der überschaubaren Größe meines Büros gibt es keinen Datenschutzbeauftragten. 

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung 

Wenn sie mich beauftragen, erhebe ich folgende Informationen: 

  • Anrede, Vorname, Nachname , Anschrift, gültige E-Mail, Telefonnummer, die Erhebung dieser Daten erfolgt, 
  • um Sie als meine Medianden identifizieren zu können
  • zur Korrespondenz und Kontaktaufnahme im Rahmen der Mediation mit Ihnen
  • zur Rechnungsstellung

Die Datenverarbeitung erfolgt nur im Zuge der Beauftragung und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken erforderlich. Die für die Medianden von mir erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und gelöscht.



*Die Mediation ist freiwillig und erfolgt unter Wahrung der Rechte des Medianden, insbesondere des Selbstbestimmungsrechts, objektiv, neutral und wertschätzend.
*Der vereinbarte Satz wird Selbstzahlend abgerechnet. Jedoch gibt es auch Versicherungen, die Kosten anteilig übernehmen.
*Die Löschung der Daten muss in Schriftform erfolgen.
Diese Pflicht bezieht sich auf alles, was Ihnen in Ausübung der Tätigkeit bekannt ist. Ungeachtet anderer gesetzlicher Regelungen über die Verschwiegenheitspflicht gilt sie nicht.
*Eine Offenlegung aus Gründen der öffentlichen Ordnung, insbesondere um eine Gefährdung des Wohles eines Lebewesen oder eine schwerwiegende Beeinträchtigung der physischen oder psychischen Integrität einer Person abzuwenden und Verweisung an entsprechende Stelle.

Datenschutzerklärung Google
Hinweise zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland limited. Wenn der Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf dieser Website außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes oder der Schweiz sitzt, dann erfolgt die Google Analytics Datenverarbeitung durch Google LLC. Google LLC und Google Ireland Limited werden nachfolgend "Google" genannt. Bei der Verwendung von Google Analytics wird die Datenverarbeitung technisch durch Jimdo erbracht. Insoweit wird hiermit auf die Datenschutzhinweise von Jimdo verwiesen. Die Jimdo GmbH (Jimdo GmbH, Stresemannstrasse 375, 22761 Hamburg [email protected]) sowie der Betreiber dieser Website tragen eine gemeinsam Verantwortung für die Datenverarbeitung in Zusammenhang mit Google Analytics auf dieser Website.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem verwendeten Gerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Seitenbesucher ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert.

Google Analytics wird ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" auf dieser Website verwendet. Diese Erweiterung stellt eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicher und schließt eine direkte Personenbeziehbarkeit aus. Durch die Erweiterung wird die IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von dem entsprechenden Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Im Auftrag von Jimdo und dem Seitenbetreiber wird Google die anfallenden Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen Jimdo und dem Seitenbetreiber gegenüber zu erbringen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung liegt in der Optimierung dieser Website, der Analyse der Benutzung der Website und der Anpassung der Inhalte, die durch die Bereitstellung der Statistikfunktionen von Jimdo ermöglicht wird. Die Interessen der Nutzer werden durch die Pseudonymisierung hinreichend gewahrt.

Google LLC. bietet eine Garantie auf Basis der Standardvertragsklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau einzuhalten. Die gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 50 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Die Erfassung durch Google Analytics kann verhindert werden, indem der Seitenbesucher die Cookie-Einstellungen für diese Website anpasst. Der Erfassung und Speicherung der IP-Adresse und der durch Cookies erzeugten Daten kann außerdem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Das entsprechende Browser- Plugin kann unter dem folgenden Link heruntergeladen und installiert werden: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Der Seitenbesucher kann die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite verhindern, indem er auf folgenden Link klickt. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung der Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Wenn Link geklickt: Der Seitenbesucher hat der Erfassung von Daten mittels Google Analytics auf dieser Webseite widersprochen.

Nähere Informationen zu den Google Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden sich unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht.

Gemäß der einschlägigen Gesetzgebung und der DSGVO hat Seitenbesucher in Bezug auf seine personenbezogenen Daten, die über diese Google Analytics Datenverarbeitung verarbeitet werden, bestimmte Rechte. Insbesondere hat er ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Datenübertragbarkeit bzw. Löschung seiner Daten und ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Der Seitenbesucher hat bezüglich bestimmter Verarbeitungen seiner Daten auch das Recht auf Widerspruch. Zur Wahrnehmung dieser Betroffenenrechte bezüglich der Google Analytics Datenverarbeitung auf dieser Seite, kann sich ein Betroffener(Seitenbesucher) jederzeit an Jimdo(Jimdo GmbH [email protected]) oder den Seitenbetreiber wenden.